Winterschlaf für Linux (Ubuntu)

Winterschlaf

Ich musste auf meiner kubuntu Installation die SWAP Partition neu anlegen. Das hatte mit der Ausnutzung einer 2TB SSD zu tun. Die SSDs haben die Eigenschaft, dass immer wieder Speicherzellen kaputt gehen. Die Firmware der SSD regelt das von ganz alleine. Einfach durch ummappen der defekten Bereiche. Das geht natürlich nur, wenn der Platz nicht vollständig benutzt wurde.

Es gibt Empfehlungen, 10% einer Platte nicht zu belegen. Das sind bei einer 2TB Platte glatt 200GB. Das halte ich für zu viel.

Ich habe mich dazu entschieden, die SWAP Partition, die bei mir auf der SSD liegt und kaum genutzt wird, von 64GB auf 32GB zu verkleinern. Somit sind 32GB freier Bereich

Konsequenz: Die UUID der SWAP Partition ändert sich.

Das hat bei mir dazu geführt, dass der Rechner nicht mehr richtig startete. Ich hatte einfach vergessen in der fstab, in grub und bei den initramfs-tools die entsprechenden Anpassungen vorzunehmen.

Die merkwürdigsten Fehlermeldungen hatte ich. Bis hin, dass ich beim mounten der Hauptplatte kein Fortkommen mehr hatte. Das System hatte sich einfach eingefroren.

Nachdem das System wieder problemlos startete, habe ich mich auf die Fehlersuche gemacht.

 

Durch viel Recherche im Internet bin ich auf die Seite von ubuntuusers zu Ruhezustand gestoßen.

Eigentlich ist hier alles enthalten, was notwendig ist.

Ermittlung der UUID der SWAP Partition

blkid

Das reicht eigentlich schon. Dann die Zeile mit "swap" suchen und die UUID kopieren.

Das Installieren der notwendigen Pakete:

sudo apt-get install hibernate uswsusp 

Dann die Datei /etc/default/grub anpassen

Bei GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT stand schon "quiet splash" drin. Also einfach anhängen mit mindestens einem Leerzeichen dazwischen.

GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT="quiet splash resume=UUID=9a506xxxxxxxxxxxxxxxx9ab"

Hinter UUID= natürlich die korrekte UUID eintragen. Danach geht es an die Datei "/etc/initramfs-tools/conf.d/resume". Die Datei gab es bei mir nicht. Also neu anlegen. mit folgendem Inhalt

RESUME=UUID=9a506xxxxxxxxxxxxxxxx9ab

Dann das Aktivieren der Konfiguration mit zwei Befehlen:

sudo update-grub
sudo update-initramfs -u -k all

Das wars an sich schon. Man könnte jetzt mit

sudo hibernate

das Ganze ausprobieren. Bei mir hat das Speichern auf der SSD in der SWAP Partition ca. 30 Sekunden gedauert. Es wurde alles ausgeschaltet. Nach erneutem Einschalten bin ich genau an die gleiche Stelle gekommen, an der ich zuvor war. Keine Grafikfehler, keine fehlenden Programme. Alles exakt gleich. Damit bin ich sehr zufrieden

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 7?