Ein Bundesland versucht es nocheinmal

Wechsel zu Linux

München hat es versucht. Von Windows auf Linux umzustellen. Die hatten das "LIMUX" damals entwickeln lassen. Dann hat Microsoft eine Zentrale nach München verlegt und oh Wunder, die Stadtverwaltung hat 2020 entschieden wieder zu Windows zurück zu kehren. Interessant ist, dass die in diesem Jahr wieder eher in Richtung OpenSource gehen wollen. Dies entnehme ich dem Artikel bei Wikipedia. Aber warten wir es mal ab.

Jetzt will die Landesverwaltung von Schleswig Holstein auf Linux und LibreOffice umstellen. Von mir aus gibt es da Applaus ohne Ende. Ich hoffe, sie bleiben dabei. Die beste Entscheidung ever.

Nur werden auch hier die Mitarbeiter Sturm laufen. Viele Mitarbeiter wollen ihr gewohntes Umfeld nicht verlassen. Dazu gehört für diese Mitarbeiter leider auch ein MS-Office. Zusätzlich kommen dann die Drittanbieter dazu. Die viele Software NUR auf Microsoft-Produkte ausgerichtet haben. Die müssen auch umlernen.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 8.