AFD rechtsextrem?

Warum halte ich die AFD für rechtsextrem?

Ja warum wohl? Deren Aussagen und deren Entwicklung sind rechtsextrem. Folgende Aussagen von Politikern der AfD sind ganz leicht zu finden:

Wer in Zukunft nicht wolle, dass Albaner und Kosovaren als Pflegekräfte ins Haus kämen und dann die Bude ausräumten, müsse AfD wählen"

(Andreas Winthart, AfD)

Wenn jemand kommt, und den ganz großen Knüppel rausholt und das damit schafft, innerhalb von zwei Tagen zu beenden, bin ich sofort dabei und solange tue ich, was ich kann.

(Beatrix von Storch, AfD)

Von der NPD unterscheiden wir uns vornehmlich durch unser bürgerliches Unterstützerumfeld, nicht so sehr durch Inhalte

(Dubravko Mandic, AfD)

Ich sage diesen linken Gesinnungsterroristen, diesem Parteienfilz ganz klar: Wenn wir kommen, dann wird aufgeräumt, dann wird ausgemistet, dann wird wieder Politik für das Volk und nur für das Volk gemacht – denn wir sind das Volk, liebe Freunde.

(Markus Frohnmaier, AfD)

Diese Schweine sind nichts anderes als Marionetten der Siegermächte des 2. Weltkrieges und haben die Aufgabe, das deutsche Volk klein zu halten indem molekulare Bürgerkriege in den Ballungszentren durch Überfremdung induziert werden sollen.

(Alice Weidel, AfD)

Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in über 1.000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte

(Alexander Gauland, AfD)

Die alten Kräfte, also die Altparteien, aber nicht nur die Altparteien, auch die Gewerkschaften, vor allen Dingen auch die Amtskirchen und die immer schneller wachsende Sozialindustrie, die an dieser perversen Politik auch noch prächtig verdient. Diese alten Kräfte, die ich gerade genannt habe, lösen unser liebes, deutsches Vaterland auf wie ein Stück Seife unter einem lauwarmen Wasserstrahl. Aber wir Patrioten werden diesen Wasserstrahl jetzt zudrehen! Wir werden unser Deutschland Stück für Stück zurückholen!

(Björn Höcke, AfD)

Das große Problem ist, dass Hitler als absolut böse dargestellt wird. Aber wir alle wissen natürlich, dass es in der Geschichte kein Schwarz und kein Weiß gibt.

(Björn Höcke, AfD)

Der einzige Unterschied zwischen der AfD und der NPD ist für mich, dass die NPD ihr nationalistisches Gedankengut offen äußern. Die AfD verklausuliert alles in, für normale Bürger schwer verständlichen, Aussagen. Diese Aussagen klingen alle dann so gut, sind aber im Kern so extrem wie die NPD.

Wollt ihr noch mehr von solchen Aussagen lesen? Dann kann ich euch folgende Seiten empfehlen

Deutschland ist auf dem Weg zu einem zweiten Staat, wie es Hitler schon gezeigt hat. Haben wir denn immer noch nicht gelernt?????

Noch was......

Artikel 1 des Grundgesetzes:

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Die Würde des Menschen! Dazu zählen alle Menschen und nicht nur die Deutschen

Artikel 2 des Grundgesetzes:

Jeder hat das Recht auf die freie Entfaltung seiner Persönlichkeit, soweit er nicht die Rechte anderer verletzt und nicht gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder das Sittengesetz verstößt.

Die freie Entfaltung der Persönlichkeit endet da, wo die frei Entfaltung der Persönlichkeit des anderen beginnt. Außerdem darf nicht gegen die verfassungsgemäße Ordnung oder das Sittengesetze verstoßen.

Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. In diese Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.

Hier steht eindeutig, dass in dieses Recht nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden darf. Hier sehe ich das Infektionsschutzgesetz vorrangig

Artikel 3 des Grundgesetzes:

Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

Alle Menschen sind gleich. Alle Menschen! Nicht nur die deutschen sind gleich

Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

Dieser Artikel sagt an sich schon alles. Keiner darf benachteiligt oder bevorzugt werden! Das sollten sich so manche Politiker, auch der etablierten, mal zu Herzen nehmen. Leider ist die Nehmerkultur bei den Politikern sehr groß. Für mich gehört auch das Beamtentum dazu. Das Beamtentum schafft eine Klassen von Menschen die gleicher sind als andere. Das Grundgesetz verbietet an sich so etwas.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.