Pretty Good Privacy

von Manfred Gipp (Kommentare: 0)

PGP und BND

Mit pgp kann man auch Mails verschlüsseln. Kaum einer nutz es. Aber HEISE meldet, dass der BND (Bundesnachrichtendienst) komplett auf PGP setzt.

Eine tolle Sache. Nur sind sich die Ministerien mal wieder nicht einig. Sogar der BSI empfiehlt nur die eigene Verschlüsselungsmethode Chiasmus. Aber eine Behörde, wie der BND hat, meiner Meinung nach, schon Gewicht. Endlich mal eine Behörde, die auf offene Standards setzt.

Leider ist Verschlüsselung immer noch recht kompliziert. Der Otto-Normal-Verbrauche hat so seine Mühe damit. Inzwischen wird PGP aber dem Benutzer deutlich einfacher gemacht. Eine Seite kümmert sich nur um dieses Thema. EMail nur an dich. Dort kann man nachlesen, was dazugehört und wie das ganze zusammenhängt. Mit OpenPGP kann sich jeder kostenlos um das eigene Briefgeheimnis kümmern. Unter Linux ist das schon lange kein Thema mehr. Dort wird PGP sogar sehr weit in das Betriebssystem integriert. Noch ein Grund mehr auf Linux zu setzen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben